Information / Kosten

BEHANDLUNGSKOSTEN

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen generell keine Behandlung durch einen Heilpraktiker.

Private Krankenkassen und Krankenzusatzversicherungen übernehmen die Kosten oder auch Teilbeträge,
vorausgesetzt die Übernahme von Behandlungen durch Heilpraktiker ist im Versicherungsschutz vereinbart.

Beihilfekassen übernehmen meistens nur einen prozentualen Anteil der Behandlungskosten.

Ob Ihre Versicherung die gesamten Kosten oder Teilbeträge übernimmt, klären Sie bitte vor der Behandlung mit Ihrem Kostenträger.

Ich rechne nicht direkt mit den Versicherungen ab, d.h. die Rechnung muss von Ihnen beglichen werden, auch wenn Ihre Versicherung keine Kosten übernimmt.

Die Behandlungskosten werden in der Praxis bar oder mit EC-Karte gegen Ausstellung einer Rechnung bezahlt und betragen seit 01.01.2018 für gesetzlich Versicherte bzw. selbstzahlenden Patienten pauschal 75,00 Euro.

Bei Privat- und Zusatzversicherten Patienten können die Kosten je nach Behandlungsaufwand variieren. Sie bekommen eine Rechnung, die nach GebüH (Gebührenverzeichnis für Heilpraktiker von 1985) erstellt wird und die Sie dann bei Ihrer Kasse einreichen können.

Wenn Sie weitere Fragen haben, informiere ich Sie gerne vorab.